Vorlesen lassen
Lesedauer 3 Minuten

Hallo Cooper-Freunde,

Hier wieder ein kurzer Abriss der vergangenen Woche. Klares Highlight war die neugewonnene Fähigkeit nun auch auf Bäume (ok, ein abgesägter Baumstamm 😉 ) „klettern“ zu können. Nun gut, Cooper-Dad hat das natürlich wieder einmal geschickt eingefädelt und mich mit Leckerlies „überredet“.


Hunderunde – Müggelheimer Fellnasen

Heute waren wir wieder in unserem Gebiet (Hood) unterwegs.

Es waren viele Hunde mit vielen großen und kleinen Zweibeiner dabei. Ich glaube, wir hatten alle viel Spaß miteinander.


Hier wieder meine Gewichtsentwicklung. Na bitte – geht doch. Kaum ist Cooper-Dad bei der Portionierung mal etwas großzügiger, hat die Waage wieder etwas mehr zu tun – gut so. 😉

Coming soon

So ihr Lieben, das war es erstmal, zugegeben heut etwas kürzer. Bleibt trotzdem weiterhin gespannt – und mir gewogen.

Wuffwuff

Euer Cooper

Nachklapp – Nachdenkliches zur Weihnachtszeit bzw. zum Thema Weihnachtsgeschenke

Hundetraum unterm Weihnachtsbaum

Unter einem Weihnachtsbaum,
da liegt ein kleiner Hundetraum.
Ein Welpe, so ein süsser Schatz,
Geschenk für den Familienfratz.

Doch diese hält vom Hund nicht viel,
mag viel lieber ihr Videospiel.
Der Hund, der will ein wenig Liebe,
bekommt doch Tritte und auch Hiebe…
und weil er auch nicht immer hört,
ist das Familienglück gestört.

Das Tisch- und Stuhlbein angenagt,
wird er in den Hof gejagt.
Dort lebt er Tage, Wochen, Jahre,
niemand kämmt mal seine Haare.
Bewachte er den Hof und bellte,
gab es für den Lärm noch Schelte.

Die Zeit geht rum, und er wird alt,
die Nächte, die sind immer kalt,
Ganz einsam, ohne etwas Schutz,
liegt er dort in seinem Schmutz.
Er hofft noch immer auf ein Wunder,
denn seine Jahre werden runder.

Doch Liebe, die bekommt er nicht.
Bei Kälte da quält ihn die Gicht.
Doch seine Familie kümmert das nicht.

Er würd’ doch ALLES für sie machen,
während sie unterm Christbaum lachen.
Er würde ihnen sein Leben schenken
Damit sie nur einmal an ihn denken.

Er ist so einsam und so schwach,
er hofft so sehr auf die heilige Nacht.
Und dass ein Engel ihn bewacht.

Denn wenn er geht, so ganz allein,
hofft er dass doch Jemand um ihn weint….

Dieses Jahr unter der Tanne
liegt für die Tochter dort ein Nerz,
und draussen, einsam in der Kälte
stirbt ganz allein ein Hundeherz…
Nach Jahren unterm Weihnachtsbaum,
erlischt ein kleiner Hundetraum….

Verfasser unbekannt